Taketina Newsletter August 2021
oder:
"die Ernte einholen - das Leben ist analog"



Die Natur führt uns zur Zeit vor Augen, daß die Ernte sehr bald im Jahreskreis angesagt ist.
Die Ähren werden prall, die Kräuter sind voller Kraft.

Da habe ich mir doch die Zeit genommen, aus dem Johanniskraut ein Rotöl
für Massagen zu gewinnen:





Insbesondere früher waren im August das Schnitterinnen-fest und der "Frauendreißiger" Zeitpunkte,
die Ernte einzuholen.

Dieses Jahr lohnt es sich, die persönliche Ernte unter einigen Aspekten zu begutachten:

. habe ich gut für mich gesorgt, und mir Raum für meine eigene Weiterentwicklung gegeben ?
. bin ich auf meine Mitmenschen leicht zugegangen um in wirkliche Kommunikation zu kommen ?
. welchen Wert haben Informationen von außen (oder anderen) für mich ?
. welchen Wert hat selbst erfahrene Lebensweisheit ?
. bin ich zufrieden ? Falls nicht, kann ich denn meine Zufriedenheit steigern ?

und weitere Fragen, die Du dir stellen magst

In meiner Ernte habe ich bemerkt, daß die digitale Welt mehr und mehr Zeit in Anspruch nimmt,
ohne wirklich Lebensqualität zurückgeben zu können.

Ich möchte ja mein Leben nicht verwalten, sondern gestalten.
Das bedeutet für mich dann allerdings: Das wahre Leben ist analog.


Für Dich biete ich - noch in diesem Jahr - "analoge" Möglichkeiten an.

Mit Taketina und Tandava bzw. dem Weisheitsrad bekommst Du machtvolle Werkzeuge an die Hand,
die Dir helfen, Prioritäten zu setzen und Dich genußvoll weiter zu entwickeln.


Außerdem ist die Berührung mit Klang, Bewegung und Rhythmus und mit anderen Menschen
unbeschreiblich heilsam, schön und lebensnotwendig.


Ich bin gerne für Dich da.

Alles Liebe,
Alex