Taketina Newletter Januar 2021
oder:
"9 hilfreiche Entwicklungsmöglihkeiten im Taketina"



Gerade das letzte Jahr hat mir einige begrenzende Aspekte menschlicher Emotionen aufgezeigt,
die besonders deutlich hervortraten.
Corona wirkte wie ein Vergrößerungsglas.

Möglichkeiten einer kreativen Weiterentwicklung sind oft dann gegeben,
wenn
auch immer die "andere Seite einer Medaille" gesehen werden kann.

Für das neue Jahr 2021 teile ich gerne mit Dir diese Emotions-Aspekte
und mögliche Entwicklungsmöglichkeiten, die besonders hilfreich beim Taketina sind (nicht nur dort)

Im Taketina treten oft Emotionen auf, gerade wenn wir aus dem Rhythmus kommen.
Taketina wirkt da genauso wie eine Art Vergrößerungsglas.
Wenn die Emotion sehr vehement ist und wir von ihr "gepackt" sind,
bewirkt es, dass wir heraus fliegen und nicht mehr in den Rhythmus hinein kommen können.

Ein Profimusiker, z.B. ein Drummer, fliegt zwar auch manchmal aus dem Rhythmus,
aber er setzt nur einen winzigen Augenblick aus, und schon lässt er sich vom Rhythmus gleich wieder einfangen.
Du kannst es von außen fast nicht bemerken, weil es so schnell geht.
Seine Emotionen haben da offensichtlich keine große Dramatik mehr.

Dieser Lernprozess ist im Taketina auch für jeden möglich :
Thema "Wie können wir mit Fehlern gelassen umgehen ?"

Ein "Fehler" triggert je nach Charakter eine oder mehrere Emotionen.

Nachfolgend ein Beispiel.
Es ist eines von vielen Beobachtungen von Taketina-Teilnehmenden ...

 

"Überzeugung"

Extreme Meinungen könnten charakterisiert werden als unüberbrückbare Gegensätzlichkeit von Standpunkten.
Ein unveränderlicher Standpunkt möchte recht behalten, und kann zu Rechthaberei ausarten.
Diese Haltung führt zur Rivalität gegenüber Menschen, die einen anderen Standpunkt einnehmen.
Die eigene Überzeugung muss verteidigt und andere Meinungen verdrängt werden.
Ein Thema wird zu "ich" oder "wir" gegen "die anderen".
Es gibt dann nur noch entweder/oder, ohne Möglichkeit einer Aussöhnung, ohne sowohl/als auch.


Wir können leicht sehen, dass heute leider viele Staatsführer sich genau so verhalten.
Aber vielleicht nicht nur die ...
Wie reagieren wir denn genau, wenn jemand unseren Standpunkt erschüttert ?


In unserem Beispiel der Überzeugung ist das zugrunde liegende Ziel,
auf der Seite der Weisheit zu stehen und recht haben zu wollen.

Die begrenzende
Sichtweise und dessen Bedürfnis nach einer idealen Welt
führt aber zu Wunschvorstellungen.

Wenn das begrenzte Bedürfnis mit dem Gefühl verbunden ist, keinen Platz zu haben,
ist es leicht in die Rivalität oder Opposition zu gehen.


Was ist die Möglichkeit da heraus zu kommen ?

Jede Motivation kann auf einen ganzheitlichen, umfassenderen Aspekt zurückgeführt werden.

Die Folge einer begrenzten Emotion ist einengend oder anspannend,
die Folge einer umfassenden Emotion erweiternd oder entspannend.


Es hilft daher, den Blick von einem begrenzten Ziel auf ein allgemeineres, umfassenderes Ziel zu richten.

Ein hilfreicher Satz könnte daher lauten:

"Das gesamte Universum hat keinen Standpunkt, und das bedeutet,
die Zukunft nicht schon vorweg zu nehmen, sondern angemessen in der Gegenwart zu sein"


Die Bedeutung liegt in dem Satz darin, dass jeder Standpunkt schon eine Verfestigung oder Zementierung bedeutet.

I
m Beispiel vom Rhythmus verändert der sich stets von Moment zu Moment.
Wenn ich glaube möchte, dass ich "richtig" bin, könnte es im nächsten Moment schon ganz anders sein !

Man könnte vom unparteiischen Rhythmus sprechen, der sich nur in der Gegenwart entfaltet und erleben lässt.

Die innere Haltung um dahin zu kommen, heißt: "Nicht alles auf einmal haben wollen" oder Genügsamkeit.

Dieses "Weniger ist mehr" hat den heilsamen Effekt, keinen verfestigten Standpunkt mehr anzunehmen.

Im Taketina ist es der Rhythmus, der sich gerade im Moment entfaltet.
Es nützt nicht viel einen eigenen Standpunkt zu haben, denn im nächsten Augenblick ist schon wieder alles anders !

 

 


Das obige Beispiel ist eines von 9 Möglichkeiten, die im Original-Enneagramm von Oscar Ichazo beschrieben werden.

Der Vollständigkeit halber stelle ich Dir hier sein komplettes Spektrum der 9 Entwicklungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

 

Ursache Wirkung Entwicklungsmöglichkeit
makellos erscheinen wollen ärgern, wenn es nicht klappt heitere Gelassenheit
von anderen unabhängig sein wollen Stolz demütige Annahme von Kontrollverlust
effizienter und besser sein wollen Manipulation, Aktionismus Authentizität, Wahrhaftigkeit aufsuchen
glaubwürdig sein wollen neidisch sein auf andere entspannender Gleichmut, alle sind ebenbürtig
nur außerhalb beobachten wollen Rückzug, Ablehnung Beteiligt und verbunden sein, Losgelöstsein von Anhaftung
auf der sicheren Seite sein wollen Furcht, Angst, Stress Stärke und Kraft finden, Mut entwickeln
sich Platz verschaffen wollen Rivalität, Konkurrenz Genügsamkeit in jedem Moment
kritisieren, bewerten, urteilen wollen Verurteilung, Vergeltung, Moral Unvoreingenommenheit in jedem Moment
nicht anpassen, abweichen wollen Arroganz, Gleichgültigkeit Handeln in Verbundenheit

 


Für Deine Fragen bin ich gerne erreichbar !

Alles Liebe,
Alex