Taketina Newletter Juni '20
oder:
"Wie geht es mit Taketina weiter ?"

 

Fast 5 Monate sind seit dem letzten Taketina-Newsletter vergangen,
und ich bin nach 3 Monaten selbst gewähltem Exil in der Schweiz
seit gestern wieder im Lande.

Wieder Zeit für Taketina ?

Würde ich sooo gerne - und es war doch ein Termin am 27.Juni in Speyer geplant.

Es soll wohl leider nicht sein.
 
Ich habe mir die derzeitigen Beschränkungen für Innenräume genauer angesehen:
Umgerechnet nur 12 Personen, 2 Meter Abstand zum Nachbarn, Singen mit Mundschutz (?),
max. 60 Minuten, und draußen ist es gar nicht erlaubt ohne Absperrungen und Ordner.
Es geht ja auch anders:
In der Schweiz dürfen ab dem 6.Juni 30 Leute spontan zusammenkommen und es darf Veranstaltungen
geben bis zu 300 Menschen, wenn die Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist.

Es ist also zu hoffen, daß vielleicht auch bei uns Taketina bald  wieder stattfinden kann:

mit tiefem Atem zur Stärkung der Immunkräfte durch frische Sauerstoffversorgung - statt Mundschutz
mit intensiver Bewegung zum Abbau des Stresshormons Adrenalin und Cortisol - statt Bestuhlung
mit Singen und Grooven zur Ausschüttung der "Glücks"hormone Serotonin und Dopamin - statt "ZOOM"
mit Aktivierung der Zirbeldrüse für die Regelung der
circadianen Rhythmik - statt "digital night life"
mit Ausschüttung von Psilocybin in der Hypophyse für die Stärkung von Euphorie und Vision - statt "Netflix"
mit Berührungen - das stärkt das "Kuschel"hormon Oxytocin und das Miteinander - statt Kontaktverbot
e
mit rhythmischem Atem den Vagotonus stärken - statt diffuse Angst zu haben

In der Zwischenzeit bis dahin gibt es viele Möglichkeiten sich zu stärken:

Gesunde, vitaminreiche Ernährung,
viel Bewegung an frischer Luft und Sonne,
ein oder mehrere Lächeln schenken,
Kräfte tanken wo es nur geht,
über sämtliche Tellerränder zu sehen,
sich selbst mit Motivation und die eigenen Immunkräfte stärken,
wenig Energie in kopflastige Tätigkeiten zu stecken, wie
Grübeln, viel schreckliche Nachrichten schauen, usw.



Ich wünsche Dir eine schöne Sommerzeit und ich freue mich, Dich
bald wieder zu sehen !



Alles Liebe,
Alex Weide