DruckversionDruckversion

TaKeTiNa Newsletter Sommerpause(2) August 2014


Vielleicht bist Du gerade in den wohlverdienten Ferien - am Meer, zu Hause in Balkonien,
oder in Gedanken an eine Auszeit ?

Wie wichtig eine Auszeit sein kann, zeigt vielleicht diese kleine Übung:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nimm Dir bitte ein bis zwei Minuten Zeit.

Schau' Dich erst einmal um.
Nimm die Farben, Kontraste, Helligkeiten Deiner Umgebung wahr.
Versuche nicht etwas Bestimmtes anzuschauen oder zu fokussieren, sondern genieße
die visuellen Eindrücke so, wie sie gerade auf Dich einströmen - ohne Wertung.
Erlebst Du vielleicht Freude oder einen Eindruck von Schönheit ?

Was riechst Du ?  Verändert sich dieser Sinnes-Eindruck mit der Zeit ?
Kommen Erinnerungen und Assoziationen mit dem Riechen auf ...

Was hörst Du ? Achte auf das leiseste, entfernteste Geräusch oder auch einen Klang,
welchen Du gerade noch so hören kannst.
Stören Dich vordergründige oder laute Geräusche ?

Was spürst Du ? Kannst Du Deine Wahrnehmung auf Dein Gleichgewicht richten ?
Was passiert dabei mit den anderen Sinnen (Sehen, Riechen, Hören).

Beende dann Diese Übung, indem Du Deine Aufmerksamkeit langsam wieder
"normal" werden läßt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Wenn Du willst, kannst Du diese kleine Übung beliebig oft am Tag wiederholen.
Bei mir ist es so, daß der Körper Lust auf immer "mehr" bekommt !

Es ist wie eine kleine Auszeit, die der Körper sich nehmen kann
um Kurzurlaub zu machen.
Um dann erholt (vielleicht mit einer anderen Perspektive als vorher) mit neuem Elan weiterzumachen.


Dieses Prinzip findet sich auch oft im Taketina, dort in der Gruppe und unter Anleitung :

Die Sinne werden aktiviert, die Gleichzeitigkeit wird gefördert und das
analytische, kontrollierende Denken wird beruhigt.

Die Freiheit, sich an den Rhythmus an- und abzukoppeln zu können  verbündet sich mit der Gelassenheit,
nichts bewerten zu wollen und kein Ziel erreichen zu müssen.


Ich lade Dich ein, auf solche Phänomene neugierig zu sein !