DruckversionDruckversion

Taketina Newsletter zur Wintersonnenwende 2013

nur noch ein paar Tage und es tut -wieder einmal- einen Schlag ! Das Fest der "Besinnung" kommt noch geschwind, bevor dann das alte Jahr seinen "Abgang" macht. Für die meisten ist noch ziemlich vieles zu organisieren und das inmitten hektischer Arbeitssituation. Und dann: für viele ist es aber auch schwierig sich in der Situation von Familienzusammenkünften zu Weihnachten völlig zu entspannen, oder ? Ursprünglich hatten wir in alter Zeit eigentlich nicht die Nacht zum Tag gemacht und viel Aktivität in die Zeit um die Wintersonnenwende verlagert. Die Übergänge sind ja nicht schlagartig und im Jahresrhythmus dauert z.B. die dunkle Zeit vom Ahnenfest Anfang November bis Lichtmeß Anfang Februar. Eine 3-monatige Zeit des Rückzugs und des Schmiedens von neuen Plänen, der Erneuerung und Reinigung ! Die Wintersonnenwende findet heuer am Samstag, den 21. Dezember um 18:11 statt und markiert sozusagen den Wendepunkt von der Finsternis zum Licht. Unsere Vorfahren sahen diese Wendepunkte gleichsam als Energiepunkte im Jahreskreis und nicht als Tage, auf die man hin arbeitet und etwas zu diesen Terminen erwartet ... Diese Wendepunkte wurden einfach als Anlaß genommen, um die Qualität der Zeit "drumherum" insgesamt zu feiern und zu würdigen. Dazu lade ich Euch alle auch herzlich ein : Es gibt ein Wintersonnenwend-Taketina diesen Freitag, den 20.12. um 19 Uhr in Mannheim Die Zeitqualität, die ich diesmal mit Euch mit Taketina feiern möchte, ist das Bewußtsein, daß längere Zyklen paradoxerweise zu mehr "Aufgehobensein", Groove und Orientierung führen können. Terminübersicht (siehe auch gamala.salix.in/uebungsgruppen.html ) Taketina im Bürgerhaus Mannheim Neckarstadt-West Lutherstrasse 15, EG kleiner Saal 19:00 - ca. 21:30 Alex Weide gamala.salix.in