DruckversionDruckversion

 

"Widerstandskraft gegen Streß" 

Welche Methoden reduzieren denn eigentlich den Streß und führen zu vermehrter Widerstandskraft
gegenüber Streß ?

In vielen körperorientierten Methoden wie Sport, Pilates, Yoga, QiGong und TaiChi gibt es nachweislich meßbare Ergebnisse,
Visualisierungen, Meditation, Arbeit mit Atem und Musik sind weitere Gebiete mit durchschlagenden Effekten.

In TaKeTiNa haben wir gleich eine Vielzahl von Elementen, die mehrfach kombiniert sind :

Bewegung, Visualisierung, Links/Rechts-Aktivierung der Körperhälften,
Aktivierung der Sensomotorik, musikalische Stimulierung, 
Aktivierung des präfrontalen Cortex mit Verminderung des Angstzentrums ...

Die Gleichzeitigkeit der Körperaktivierungen und die Stimulierung des Gleichgewichts
führt zu elementaren Lernprozessen und Wiederherstellung des Urvertrauens für Rhythmus und Körper.

TaKeTiNa selbst fügt aber kein neues Wissen hinzu, sondern nimmt nur diejenigen Konditionierungen weg,
die uns am Rhythmus hindern.

Das Aufdecken des eigenen Potenzials geschieht in einem Feld von Gleichzeitigkeit,
Getragen-Sein in einer Gruppe und dem eigenen Zeitmaß ...
Ich lade ein sich auf ein Abenteuer einzulassen: Es gibt Dir das Handwerkszeug Dich selbst zu "erlernen" !