DruckversionDruckversion

Newsletter Ende April / Mai 2013 - Taketina im Frühling

Der kommende Mai steht nun ganz im Zeichen des Frühlings !

Überall grünt es, die Temperaturen steigen, die Natur und auch wir stellen uns darauf ein.

Besonders intensiv wirkt endlich die lang vermisste Sonne mit ihrem kräftigen
Tageslicht als Impulsgeber ...

Die Frühjahrsmüdigkeit ist laut neueren Forschungen der Chronobiologie ein Anzeichen
der Umstellung der Zirbeldrüse auf den veränderten Lichteinfall.

Es gibt also Regelkreise in unserem Organismus, die unbewußt ablaufen aber einen
großen Einfluß auf unser Wohlbefinden haben.

Im Taketina haben die Wirkungen von Rhythmus in Form von
Silben sprechen, Schrittfolgen, rhythmisches Klatschen und Singen auch einen großen Einfluß.

Weite Teile des Stammhirns und Kleinhirns werden aktiviert und fördern nachhaltig
unter anderem intensives Körpererleben, musische und kreative Fähigkeiten, die sich
dann auch unabhängig vom analytischen Großhirn zeigen können.

Deshalb ist es im Taketina wichtig, sich Zeit zu nehmen und das Geschehenlassen
ohne zu starkes Wollen oder gar Bewertung zuzulassen.

Die nächsten 3 Termine im Bürgerhaus stehen ganz im Zeichen der tänzerischen rhythmischen "Fünf" und ich freue mich, wenn Du Dich eingeladen fühlst diese Erfahrung zu erleben :
am 26. April
am 3. Mai und
am 31. Mai

Außerdem gibt es wie jedes Jahr ein mehrtägiges Taketina-Seminar in Starnberg bei München
bei den Gründern dieser Arbeit - ein absolutes Highlight - vom 9. Mai bis 12. Mai
Das Thema hier lautet: "Sich dem Unbekannten anvertrauen"



Alle Termine findet Du unter
http://gamala.salix.in/uebungsgruppen.html bzw.
http://gamala.salix.in/sonstige_taketina_veranstaltungen

Ich möchte Dich auch gerne ermuntern, Freunde und Bekannte anzusprechen und zum Taketina mit einzuladen, denn die rhythmische Erfahrung ist wesentlich intensiver in einem großen Feld von Teilnehmern ...


Alles Liebe
und vielleicht bis bald,

Alex Weide
gamala.salix.in